EN | DE

Franziska Wimmer

Über

Franziska Wimmer schloss 2018 ihren Master in Biochemie mit einer Spezialisierung in molekularen Lebenswissenschaften an der Universität Würzburg ab. Im Rahmen ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit der dualen RNA-Sequenzierung in Mäusen, die mit Staphylococcus aureus infiziert waren. Als Forschungspraktikantin während ihres Masterstudiums untersuchte sie an der University of Queensland (Brisbane, Australien) Koinfektionsraten und Reassortmentraten von Influenza A in asthmatischen Zellen. Seit 2018 Mitglied des Beisel-Labors, arbeitet sie aktuell an alternativen Funktionen von CRISPR-Cas-Systemen.